Nahverkehrsinitiative für Linz

Landeshauptstadt legt Grundstein für weitere Detailplanungen. Entscheidung für Stadtbahn und O-Buslösung in der nächsten Gemeinderatssitzung.

Die Weichen für die städtische „Öffi-Offensive“ sind gestellt. Die Arbeitsgruppe „ÖV-Korridor Linz“ legt nun die Detailplanungen für den weiteren Ausbau des Nahverkehrs vor. Das von Stadt Linz und Land OÖ in den vergangenen Monaten ausgearbeitete Konzept skizziert die Stadtbahnlösung in Kombination mit zusätzlichen O-Buslinien sowie die weiteren Maßnahmen, die damit verbunden sind. Das Nahverkehrskonzept wird dem Linzer Gemeinderat am 24. September zum Beschluss vorgelegt.

„Um den Wirtschaftsstandort Linz zu stärken sowie die Lebensqualität der Linzerinnen und Linzer weiter zu erhöhen, benötigen wir dringend den Ausbau des öffentlichen Verkehrs. Das umfassende Nahverkehrskonzept soll die Menschen zum Umsteigen bewegen und hohe Staubelastungen reduzieren. Ich bin zuversichtlich, hierfür einstimmige Beschlüsse im Linzer Gemeinderat erwirken zu können“, verweist Bürgermeister Klaus Luger auf die vorrangigen Ziele der städtischen Öffi-Offensive.

„Der Ausbau der O-Buslinien, der neuen Buslinien sowie die neue Stadtbahn sind Großprojekte, die ganzheitlich gedacht werden müssen. Gemeinsam mit dem Land OÖwurde deshalb eine einheitliche Verkehrslösung entwickelt. Mit diesem neuen, attraktiven Öffi-Angebot wird so der Grundstein für eine deutlich verkehrsberuhigte Stadt gelegt. Das ist die Voraussetzung für mehr Lebensqualität“, unterstreicht Infrastrukturreferent Vizebürgermeister Markus Hein die Wichtigkeit eines allumfassenden Nahverkehrskonzepts.

Im Sinne der klimapolitisch notwendigen Reduktion von Treibhausgasen und Luftverschmutzung sowie dem Schutz der Bevölkerung vor Lärm und gesundheitsschädlichen Emissionen müssen in der Landeshauptstadt langfristig verkehrswirksame Maßnahmen im öffentlichen Verkehr gesetzt werden. Insbesondere die Forcierung derzeit nicht erschlossener öffentlicher Verkehrsachsen (ÖV), im Speziellen die alte ÖBB Hafenbahntrasse, steht im Fokus. Eine Erschließung dieser Strecke soll der Bevölkerung gegenüber den bestehenden ÖV-Netzen sowie dem Individualverkehr deutliche Reisezeitvorteile in modernen und – im Sinne der CO2-Emissionsnormen – sauberen Fahrzeugen bieten.

Linzer Grüne zu der heute präsentierten Nahverkehrsinitiative:
Grüne begrüßen die von Bürgermeister Luger und Vzbgm. Hein heute präsentierten Initiativen zum Nahverkehr für Linz grundsätzlich: „Wir werden uns das aber im Detail noch genau anschauen“, kommentiert der Grüne Klubobmann Helge Langer die heutige Pressekonferenz von Luger und Hein.

instagram facebook youtube