NDL: Bekommt Brückenkopf Granit aus China?

LINZ. Am Brückenkopf der Neuen Donaubrücke wurden Paletten mit „G375“-Granit angeliefert!

Nachdem bereits in der Reindlstraße und in der Leonfeldner Straße in Urfahr kostengünstige Leistensteine („G375“) aus China-Granit verbaut wurden, bekommt nun anscheinend auch der Brückenkopf der Neuen Donaubrücke Randsteine aus dem Reich der Mitte.

Laut Lieferschein trafen alleine am 18. Februar insgesamt 93 Laufmeter Randsteine ein, davon 30 Meter Leistensteine LS6 (G375). Die Lieferung umfasste 8 Paletten. Diese lagern derzeit direkt neben der zukünftigen Brückenauffahrt.

Ob die Steine dann auch wirklich direkt dort verbaut werden sollen, kann derzeit natürlich nicht gesagt werden!

Nach den Diskussionen um Kostensteigerungen beim Brückenbau steht fest, dass es nicht an den Randsteinen liegt.

Fährt man zukünftig über die Neue Donaubrücke nach Urfahr gelangt man jedenfalls über die Linke Brückenstraße zur Leonfeldner Straße. Diese führt direkt ins Mühlviertel, bekannt als Granitland!



instagram facebook youtube