Potocnik: Mit einer Rolltreppe hinauf zum Schloss? Nein, danke!

Seit einige Tagen wird darüber medial berichtet. Offenbar sind die Planungen im Hintergrund schon wieder einmal weit gediehen, auch das Bundesdenkmalamt scheint (mir vollkommen unverständlich!) sein OK gegeben zu haben.

Das ist die x-te Schnapsidee, die in Linz diskutiert wird. Eine solche offene Rolltreppe ist teuer, anfällig und wartungsintensiv und an dieser Stelle schlicht und einfach nicht das richtige Mittel. Eine Rolltreppe wird nicht die geringen Besucherzahlen des Museums heben, dafür müssen schon gute Ausstellungen und Events sorgen. Auch ist eine Rolltreppe an dieser Stelle weder ein touristisches „Highlight“ noch zielführend, da sie erst bei sehr hohen Frequenzen Sinn macht.

Lorenz Potocnik

Lorenz Potocnik fordert statt dessen den ganze Weg vom Hauptplatz aus zu konzipieren. Ideal dafür für wären autonome, kleine E-Busse. Linz könnte so auch ein wirklich spannendes und innovatives Pilotprojekt startet, das neueste (regionale) Technik einsetzt statt Retro-Rolltreppen.

instagram facebook youtube