Anfang 2022 wird die Voestbrücke wieder für zwei Jahre zum Nadelöhr

Quelle: www.linza.at
Auf der Voestbrücke ist jetzt endlich Schluss mit Stauchaos? Leider zu früh gefreut: Ab Februar 2022 wird wieder knapp zwei Jahre lang gebaut: Die bestehende, 50 Jahre alte Brücke muss saniert werden. 2023 jeweils eine Richtungsfahrbahn (zwei Spuren) gesperrt, das Tempo wird im gesamten Baubereich auf 60km/h limitiert. Die Voestbrücke wird täglich von rund 100.000 Fahrzeugen genutzt und zählt damit zu den am stärksten befahrenen Streckenabschnitten Österreichs. Bestandsuntersuchungen haben ergeben, dass insbesonders Teile der Voestbrücke technisch am Ende der Lebensdauer angelangt sind. Zu tun ist einiges – wie etwa: Sanierung der bestehenden Voestbrücke, Erneuerung des Straßenbelags und der Beleuchtung zw.…