Bürgerinitiative Kroatengasse: Trauriges Resümee der halbherzigen Infoveranstaltung

Die von Seiten der Stadt leider wieder nur halbherzig kommunizierte Informationsveranstaltung in der Kroatengasse am vergangenen Mittwoch 16.6.2021 nahm ihren vorhersehbaren Verlauf. Das Projekt wird offenbar wegen des Wahlkampfs durchgeboxt, ohne Bürgerbeteiligung und ohne größer zu denken. Ein neuer Radweg? Eine Verkehrsberuhigung? Ein Konzept für den ruhenden Verkehr? Leider Fehlanzeige!

Manfred Sommer, Sprecher der Bürgerinitiative Kroatengasse meint: “Positiv ist, dass ein Termin genannt wurde (2.Juli), an dem der Finanzierungsantrag im Gemeinderat beschlossen werden wird. Traurig ist, dass alle anderen, dringenden Appelle der betroffenen BürgerInnen zur Umsetzung eines umfassenden, mutigen Zukunftskonzeptes zur Entschärfung der gefährlichen Verkehrssituation, Optimierung zu umweltfreundlichen Verkehrskonzepten, Verkehrsberuhigung, und letztlich auch ein Angebot zur angespannten Situation des ruhenden Verkehrs, ignoriert werden.“

So will man uns offenbar vertrösten mit der vagen Ankündigung, in etwa 5 Jahren, nach Fertigstellung der Donaubrücken, ein Verkehrskonzept umsetzen zu wollen. „Eine Garantie dafür gibt es jedoch nicht. Eine Ausdehnung der Kurzparkzonendauer bis 20h, um den Einwohnern mehr Parkmöglichkeiten zu bieten, findet bereits unter den beiden anwesenden Bürgermeistern keinen Konsens. Überregulierte Einschränkungen für Parkkartenbesitzer werden nachevaluiert. Hinweise auf Tempolimits sollen sichtbarer gemacht werden.“ Das ist zu wenig, so Sommer.

„Im Lichte der vielen Versprechungen und wenigen, verspäteten Umsetzungen der Lokalpolitik der letzten Jahre, ein schwacher Trost!“, ist man frustriert, ob der groben und letztlich auch teuren Vorgehensweise: „Wenn bereits das erste Leuchtturmprojekt für die Baumoffensive so aussieht, und ohne ernstgemeinte Gespräche in der Nachbarschaft durchgeboxt wird, heißt das für die nächsten 950 Bäume und die betroffenen Nachbarschaften nichts Gutes“, ist Sommer unzufrieden.

instagram facebook youtube