Gratiszeitung verortet Linzer Schule nach Grieskirchen.

LINZ. Heute schon gelacht? Gratiszeitung verlegt Georg-von-Peuerbach-Gymnasium in den Bezirk Grieskirchen.

Merke: Was Peuerbach im Namen trägt muss nicht unbedingt aus dem Bezirk Grieskirchen sein! Die gefährliche “Delta-Variante” des Coronavirus greift laut “HEUTE” in Oberösterreich um sich. Betroffen soll auch “das Gymnasium in Peuerbach (Bez. Grieskirchen)” sein.

Im der 4000-Seelen Stadtgemeinde weiß man davon aber nichts. Zumal der Ort mit 2 Volksschulen, einer Neuen Mittelschule und einer Musikschule zwar über zahlreiche Bildungseinrichtungen verfügt, jedoch kein Gymnasium beherbergt.

Die rund 800 Schüler und fast 80 Lehrkräfte des “Georg-von-Peuerbach-Gymnasium” in Urfahr können also vermutlich aufatmen und müssen in der letzten Schulwoche nicht auspendeln.

Die Aktualität der Schreckensmeldung aus der Schule in Urfahr ist übrigens auch schon lange nicht mehr gegeben. Die eine betroffene Schülerin bekam vor inzwischen rund drei Wochen Symptome und steckte laut Schulleitung keine weiteren Schüler an. Die Mitschüler besuchen laut einem Bericht der OÖ Nachrichten wieder normal den Unterricht.

Das Georg-von-Peuerbach-Gymnasium ist übrigens eine durchhaus bekannte Bildungseinrichtung. Der „3-Sparten-Betrieb“ umfasst ein Gymnasium, ein Realgymnasium und ein Sport-Realgymnasium. Prominente Linzer wie Bürgermeister Klaus Luger und Stadtrat Michael Raml besuchten die Schule.

Links:
Georg-von-Peuerbach-Gymnasium
Peuerbach

Die Linzer Corona-Ampel:
www.corona-ampel.at

instagram facebook youtube