Alles bereit für PANTA RHEI

LINZ. Die Saiten sind aufgezogen! Alles bereit für die Klangwolke 21!

Illusion oder doch Realität? Die Klangwolken-Besucher sind eingeladen sich diese Frage am Freitag im Donaupark Linz selbst zu stellen und den fantastisch-musikalischen Unterwasserwelten und bezaubernden Klangerlebnissen von PANTA RHEI hinzugeben als auch einzutauchen in den Fluss des Lebens!

Weithin sichtbar sind die Aufbauten, Boxentürme, Kräne sowie die Mega-Harfe auf einem der zahlreichen Schiffe.

Derzeit laufen schon die Proben im Donaupark. Für die Klangwolke benötigt man dieses Jahr wegen der 3G-Regel eine Registrierung, da das Gelände eine Umzäunung bekommen hat. Von der Nibelungenbrücke bis etwa zum Arcotel ist der Zutritt nur mit einem kostenlosen Ticket erlaubt.

Hier gehts zur Anmeldung / 3G Nachweis.
(Der Eintritt ist frei! Die Registrierung erlaubt ein schnelles Handling beim Zutritt in das Klangwolkengelände.)

Daten zur Klangwolke 21

Facts & Figures bei PANTA RHEI

  • 38 x Orchesterinstrumente, 2 x Solo Celli, 1 x Solo Harfe, 1 x Solo Flöte, 1 x Rezitation
  • Mehr als 22 verschiedene Arten von Percussionsinstrumenten, 5 Trommler
  • 3 Schubschiffe und 4 Geräteträger/Pontons
  • Die Klangwolken-Schiffe und Plattformen haben eine insgesamte Länge von über 400 Metern und eine Tragkraft von über 3200 Tonnen.
  • 10 Tonnen Metall und Gerüst verbaut bei den Bühnenbildern
  • 1 Teleskopstapler, 2 Hubstapler, 2 Scherenbühnen, 3 Steiger, 3 Kräne (45to und 90to)
  • 3 Tänzer, 2 Artisten/Tänzer, 16 Bewegungsstatist*innen, 14 Kletterer
  • 6 Stunden Unterwasserdreh der Cellistinnen Liina Leijala und Teodora Miteva
  • Eine überdimensional große Harfe mit 18 Metern Länge und 15 Meter Breite, der Korpus hat bis zu 2 Meter Durchmesser, in der Harfe sind rund 6 Kubikmeter Holz verbaut.
  • Die Oberflächen der Harfe sind mit über 300 Quadratmeter Leinenstoffen bespannt
  • Die Harfensaiten aneinandergereiht würden über 250 Laufmeter Harfensaiten ergeben
  • 5 Kilometer Kabel werden verlegt für Licht und Ton
  • 120 Scheinwerfer und über 100 Lautsprecher werden eingesetzt

instagram facebook youtube