Statt 10.000 nur 3.600m2: Begehbares Hallendach beim Projekt „Neuland“ auf ein Drittel geschrumpft

Quelle: www.linza.at
Begonnen haben die Bauarbeiten für eine neue große Lagerhalle im Linzer Hafen. Von der ursprünglichen innovativen Idee, das 10.000m2 große Hallendach als Kultur- und Freizeitbereich zu nutzen, scheint mittlerweile nicht mehr viel übrig zu sein. Erste Entwürfe und Details zeigen, dass nur 3.600m2 und damit ein Drittel der ursprünglich verlautbarten Fläche öffentlich begehbar sein werden. Auf der Verlandungsfläche im Hafenbecken 2 entsteht derzeit eine 10.000 m2 große Speziallagerhalle für Tiefkühl- und Pharmaprodukte, was zukünftig auch mehr Verkehr im bereits stark belasteten Hafenviertel bedeutet, denn die Lieferlogistik wird durchwegs mit LKWs abgewickelt. Nur 3.600 statt 10.000m2 Fläche werden öffentlich zugänglich Der…