Teuerstes Stadionprojekt Österreichs? Heute symbolischer Spatenstich für das Donauparkstadion

Quelle: www.linza.at
Ein Feiertag für die Linzer Fußballfans: Heute erfolgt der symbolische Spatenstich für das neue Donauparkstadion. Rechnet man die Baukosten auf die Anzahl Sitzplätze herunter, ergibt sich für das Donauparkstadion ein ziemlich kostspieliges Bild: Pro Sitzplatz werden in Linz 5.980 Euro verbaut –– das ist österreichweiter Absolut-Rekord, zumindest bei allen neun seit dem Jahr 2001 verwirklichten oder geplanten Stadionprojekten. Auch das Allianz Stadion von Rapid Wien – dort wurde der bestehende Altbau ebenfalls abgerissen – kommt mit 1.853.- Euro pro Sitzplatz auf weniger als ein Drittel der relativen Baukosten des Donauparkstadions. Besonders günstig wurde die Red Bull Arena in Salzburg errichtet:…