Tribüne steht. Bleibt aber leer!

LINZ. Wie berichtet baute der SK St. Magdalena – zu früh – eine kleine feine Tribüne für 400 Zuschauer.

Nichts wird es aus der großen Eröffnung der neuen Tribüne des SK St. Magdalena. Das Bauwerk steht zwar fix und fertig im eigenen Stadion an der Ferdinand- Markl-Straße, doch der Bau wurde ohne entsprechende Baubewilligung errichtet.

Laut amtlicher Kundmachung 0072047/2021 – BBV/N210047 findet aber erst am 30. September um 09:00 Uhr eine Bauverhandlung beim SK St. Magdalena statt. Im Klartext: Der Bau wurde einfach errichtet, noch vor der Augenscheinsverhandlung und noch vor möglichen Einsprüchen Dritter!

Am Samstag (25.9.) beim Landesliga-Ost Derby gegen die Admira bleibt die neue “Tribüne West” also leer!

Am 30. September steigt dann die Bauverhandlung. Anstatt Pläne zu wälzen können die Amtsorgane dann gleich das fertige Bauwerk begutachten. Glaubt man Gerüchten, soll dieser Umstand aber keineswegs neu sein. Größe und öffentliches Interesse an der Baustelle würden sich hier von so manch anderem “Schwarzbau” einfach unterscheiden, berichten Insider.

instagram facebook twitteryoutube