Zweiklassengesellschaft am Urfix? Verschiedene Armbänder sollen Geimpfte, Genesene und Getestete voneinander unterscheiden

Quelle: www.linza.at
Mit einer innovativen Lösung wollen die Verantwortlichen des Urfahraner Jahrmarkts eine Corona-sichere Abhaltung des Herbst-Urfix garantieren: So sollen Geimpfte und Genesene mit einer Impfung “Privilegien” gegenüber allen anderen erhalten. Laut Covid-Konzept der Stadt Linz sollen nur vollständig Geimpfte an einem der drei Eingänge ein grünes Plastik-Armband erhalten. Dieses ist für alle neun Tage des Jahrmarkts gültig. Für alle anderen wird der Jahrmarkt-Besuch erschwert: Genesene ohne Impfung fallen durch den Rost und werden Ungeimpften quasi gleichgestellt, egal wie hoch deren Antikörperwert ist: Der Zutritt wird nur für den jeweiligen Besuchstag mit einem Papier-Armband gewährt. Ungeimpfte und Genesene ohne Impfung müssen laut…