Antonov AN 225: Das größte Frachtflugzeug der Welt in Linz!

LINZ. Antonov AN 225 „Mrija“ in Linz.

Die russische Antonov AN 225, das weltweit größte und einzigartige Frachtflugzeug landete bereits zum zweiten Mal am Linz Airport. Der Flughafen Linz ist somit der einzige Flughafen Österreichs, an dem die sechsmotorige Maschine bisher abgefertigt wurde. Aufgrund der idealen Landebedingungen und der infrastrukturellen Voraussetzungen war der Riesenfrachter bereits im Jahr 2003 am Linz Airport zu Gast.

WERBUNG

33 Jahre sind mittlerweile vergangen, seit sich im Dezember 1988 bei Antonov in Kiew die Hallentore für den wahren Giganten der Lüfte geöffnet haben. Entstanden ist dieser russische Traum als Teil des sowjetischen Raumfahrtprogramms in nur dreieinhalb Jahren. Er sollte den Raumgleiter „Buran“ und Teile der Energija-Startrakete „huckepack“ transportieren. Doch mit dem Zerfall der Sowjetunion wurde das russische Buran-Projekt eingestellt und die Antonov an den Hersteller zurückgegeben. „Buran“ existiert inzwischen nur noch als Weltraum- Kuriosität, aber „Mrija“ ist immer noch Wirklichkeit. Zwischenzeitlich am Flughafen Gostomel fast seiner Verschrottung geweiht, wurde der Riesenbrummer jedoch im Jahr 2000 wieder in flugfähigen Zustand gebracht und kam bereits im Mai 2001 wieder zum Einsatz.

Seither kann die Maschine – mit Ausnahme der Generalüberholung 2019/20 – direkt bei ANTONOV Airlines für Frachttransporte gemietet werden.„Die nunmehr zweite Landung dieser weltweit einzigartigen Frachtmaschine am Linz Airport ist für uns erneut ein Ereignis der besonderen Art. Unsere Kunden schätzen die Flexibilität und das hohe Maß der Servicequalität unserer Luftfrachtabteilung sehr. Umso mehr freut es uns, dass dieses einzigartige Flugzeug wieder in Linz zum Einsatz gekommen ist“, so Norbert Draskovits, Geschäftsführer der Flughafen Linz GesmbH.

Balmung Medical charterte größtes Frachtflugzeug der Welt

Mit großer Begeisterung wurde die größte Frachtmaschine der Welt – die Antonov AN-225 – am Flughafen Linz-Hörsching nach über 18 Jahren erwartet. In Auftrag gegeben wurde sie von Balmung Medical, einem inhabergeführten Unternehmen mit Sitz in Tirol. Viele tausende Zuschauer waren in Hörsching, um dieses Ereignis direkt mitzuerleben. Dieses Frachtflugzeug wurde gechartert, um medizinische Bedarfsgüter in großen Mengen zu transportieren.

👉 Die Fracht wurde in der Aussendung nicht näher beschrieben. Es soll sich – nach unbestätigten – Infos unter anderem um PCR-Tests handeln!

instagram facebook twitteryoutube

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.