Eröffnung der Linzer Weihnachtsmärkte für 20. November abgesagt

Bürgermeister Klaus Luger und Marktreferentin Doris Lang-Mayerhofer: „Bis 6. Dezember bleiben die Linzer Weihnachtsmärkte jedenfalls geschlossen.“Aufgrund der dramatischen epidemiologischen Entwicklung mit all den von Bund und Land verordneten und diskutierten Einschränkungen, insbesondere des bis 5. Dezember gültigen Konsumationsverbotes auf den Märkten, ist der Start der Linzer Weihnachtsmärkte mit 20. November bis auf Weiteres abgesagt. „Nach Gesprächen mit vielen BeschickerInnen und in Abstimmung mit dem Krisenstab der Stadt Linz, muss von einem Aufsperren der Linzer Weihnachtsmärkte unter den derzeit gegebenen Rahmenbedingungen Abstand genommen werden“, betonen Bürgermeister Luger und Marktreferentin Stadträtin Lang-Mayerhofer.

OÖ LOCKDOWN COUNTDOWN
BIS ZUMINDEST 17.12.

Nach der gestern veröffentlichten 3. Oö. COVID-19-Maßnahmenbegleitverordnung 2021 ist bis 5. Dezember die Konsumation von Speisen und Getränken am gesamten Areal untersagt. Weiters ist von allen am Areal befindlichen Personen – auch im Freien – durchgehend eine Maske zu tragen. Unter diesen Voraussetzungen bleiben viele Konsumationsbetriebe geschlossen. Da die Linzer Weihnachtsmärkte ein Gesamtkonzept von Konsumations- und Handelsständen sind, ist eine nur teilweise Öffnung des Marktes zum derzeitigen Zeitpunkt jedenfalls nicht zweckentsprechend.

„Sollte die epidemiologische Entwicklung es zulassen und das derzeit bis 5. Dezember gültige Konsumationsverbot auf den Märkten wegfallen, könnten die Linzer Märkte mit 6. Dezember aufsperren. Wir wollen gemeinsam mit den BeschickerInnen an dieser Möglichkeit, die Weihnachtsmärkte in den drei Wochen vor Weihnachten abzuhalten, arbeiten. Wir müssen aber auch realistisch bleiben“, bemüht sich Lang-Mayerhofer zu ermöglichen, was sinnvoll und im Gesamten vertretbar ist.

Jedenfalls wird es finanzielle Unterstützungen für die MarktbeschickerInnen geben. Bundes- und Landeshilfen sind angekündigt und werden derzeit ausgearbeitet. Darauf abgestimmt wird es auch von der Stadt Unterstützungen geben.

Die Linzer Corona-Ampel:
www.corona-ampel.at

instagram facebook twitteryoutube

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.