Linz: 209.000 Einwohner

LINZ. Stadt vermeldet 209.000 Einwohner!

Doch mit einem gewissen Stolz vermeldete die Stadt Linz nun die neuen Einwohnerzahlen. Das jahrelange rasante Bevölkerungswachstum in Linz ist eingebremst, die Einwohnerzahl hat sich bei knapp 209.000 eingependelt.

Die jüngste Statistik der Stadtforschung Linz weist exakt 208.966 Hauptwohnsitz-Linzer auf.

Dies bedeutet einen Zuwachs von 828 Personen gegenüber dem Jahr 2020. Bisher 13.768 Zuzügen im Jahr 2021 stehen 12.526 Wegzüge gegenüber. Im Vergleich zu 1.861 Geburten wurden in den ersten elf Monaten des Jahres 2021 exakt 1.932 Sterbefälle verzeichnet.

Ein Blick auf die Statistik der vergangenen sieben Jahre zeigt, dass die Zahl der Hauptwohnsitze seit 2013 um mehr als 14.000 Einwohner angestiegen ist.

Als Ergänzung zu den Daten der Stadt Linz kritisierte gestern Wolfgang Grabmayr (FP) die Schattenseiten des Bevölkerungswachstums. Linz verliert seit 2008 jedes Jahr im Schnitt ca. 625 österreichische Staatsbürger.

Der Anteil der österreichischen Staatsbürger ist in Linz von 87,89% (2002) auf 75,04% (2020) gesunken. Parallel dazu hat sich der Ausländeranteil von 12,11 (2002) auf 25% (2020) mehr als verdoppelt. Vor allem der Anteil von Ausländern aus Nicht-EU-Staaten ist gegenüber 2002 von 0,99% (1.814) auf nunmehr 10,10% (20.995) dramatisch gestiegen. Dieses Wachstum ist mit vielen gesellschaftlichen, wirtschaftlichen und sozialen Herausforderungen verbunden.

Wolfgang Grabmayr

instagram facebook twitteryoutube