400.000 Euro extra pro Jahr für Sicherheitsschleusen: Linzer Rathäuser werden zur Festung

Quelle: www.linza.at
Wird da nicht völlig übers Ziel hinausgeschossen? Mit der Installierung von Sicherheits-Schleusen inklusive Gepäcks-Scannern wie auf Flughäfen wird das Neue Rathaus bis zum Sommer zur Hochsicherheitsfestung. Auch im Alten Rathaus kommt es zu massiven baulichen Veränderungen. Zutritt soll e nur mehr mit Termin geben. Die Kosten? Im ersten Jahr satte 400.000 Euro, danach 300.000 Personalkosten pro Jahr – und das, obwohl bereits jetzt für den bestehenden Ordnungsdienst 1,7 Millionen Euro pro Jahr ausgegeben werden. Nachzuvollziehen ist diese von Bürgermeister Luger lancierte “Sicherheitsmaßnahme” kaum, gab es in den letzten Jahren bislang keine einzige Körperverletzung oder gröberen Übergriff. Unter dem Strich hätte…