Zitronen für Verkehrssünder

LINZ. Fahrverbotssünder bekamen heute Zitronen. Und dies vom Vizebürgermeister und vom Polizeichef persönlich!

Freitag der 13. war heute für Verkehrssünder ein Glückstag! Statt Strafzettel für die Missachtung des Fahrverbotes in der Ferihumerstraße gab es Zitronen.

An der Situation selbst änderten die Vitaminspender eher wenig. Die Straße war vor der Aktion zugeparkt, und auch am frühen Mittag verstanden Fahrzeuglenker die Fahrverbotstafeln maximal als Dekoration.

Überreicht wurden diese von Vizebürgermeister Martin Hajart (ÖVP) und Stadtpolizeikommandant Karl Pogutter höchstpersönlich.

Aber: “Geprüft werden derzeit die bestehenden Planungen sowie das weitere Vorgehen, um bestmögliche Lösungen zu finden, die zu einer weiteren Verkehrsberuhigung in der Ferihumerstraße beitragen“, so Vizebürgermeister Hajart.

Foto: Stadt Linz / Privat

instagram facebook twitteryoutube

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.