Freitagnachmittag lässt Chaos befürchten

SPÖ: Geplantes Protestcamp mit Rad-Demo am Freitagnachmittag lässt Chaos befürchten!

SPÖ-Fraktionsvorsitzender Stefan Giegler: „Die Linzer SPÖ ersucht die Veranstalter, von der Aktion Abstand zu nehmen – ein Verkehrschaos ist vorprogrammiert“

Von kommenden Freitag bis Sonntag findet in Linz auf der Verkehrsinsel vor dem Wissensturm ein Protestcamp gegen die A26 Westumfahrung statt. Im Rahmen dessen planen die Veranstalter eine Rad-Demo zur „critical mass“ am Freitag um 16 Uhr. „Die Linzer SPÖ ersucht die Organisatoren dringend, von der geplanten Aktion Abstand zu nehmen“, so SPÖ-Fraktionsvorsitzender Stefan Giegler. „Mit der Demo wird absichtlich und bewusst ein Verkehrs-Chaos provoziert und in Kauf genommen.“

Gemeinderat Giegler ist sich sicher, dass diese Aktion auf wenig Verständnis bei der Bevölkerung stößt. „Die monatelangen Verkehrsbehinderungen durch die Corona-Demos haben gezeigt, dass man mit derlei Aktionsformen keine Unterstützung für seine Anliegen erhält“, betont Giegler. Er selbst hat die Bilder von im Stau stehenden Einsatzfahrzeugen oder von Schüler*innen, deren Heimweg versperrt war, noch gut in Erinnerung.

instagram facebook twitteryoutube

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.