voest macht Mega-Gewinn

LINZ. voestalpine erwirtschaftet bestes Ergebnis in der Unternehmensgeschichte

Die voestalpine hat im Geschäftsjahr 2021/22 (1. April 2021 – 31. März 2022) ein Rekordergebnis erzielt – trotz eines herausfordernden Umfelds, das von der weltweiten COVID-19-Pandemie, Lieferkettenproblemen, massiv gestiegenen Rohstoff- und Energiepreisen und zuletzt von den Auswirkungen des Russland-Ukraine-Krieges geprägt war.

  • All-Time-High bei Umsatz, Ergebnis und Eigenkapital
  • Geschäftsjahr 2021/22 mit vielen Höhen und Tiefen dank robuster Strategie und großem Einsatz der Belegschaft hervorragend gemeistert
  • Umsatz steigt im Jahresvergleich um 36,9 % von 10,9 Mrd. EUR auf 14,9 Mrd. EUR
  • Operatives Ergebnis (EBITDA) mit 2,3 Mrd. EUR verdoppelt (Vorjahr: 1,1 Mrd. EUR); EBITDA-Marge: 15,4 %
  • Betriebsergebnis (EBIT) mit 1,5 Mrd. EUR im Jahresvergleich vervielfacht (Vorjahr: 338,2 Mio. EUR); EBIT-Marge: 9,7 %
  • Auch Ergebnis vor und nach Steuern mit 1,4 Mrd. EUR bzw. 1,3 Mrd. EUR jeweils auf All-Time-High
  • Eigenkapital erreicht mit 7,1 Mrd. EUR neuen Höchststand, Gearing Ratio per 31. März 2022 auf 32,4 % weiter gesenkt (Vorjahr: 48,5 %)
  • Mitarbeiterzahl (Vollzeitäquivalente) um 3,2 % von 48.700 auf 50.200 gestiegen
  • Dividende von 1,20 EUR je Aktie als Vorschlag an die Hauptversammlung (Vorjahr 0,50 EUR)
  • Ausblick 2022/23: EBITDA zwischen 1,8 Mrd. EUR und 2 Mrd. EUR

instagram facebook twitteryoutube