Strom sparen? Fehlanzeige!

LINZ. Die Kunst darf alles! Das Pflasterspektakel anscheinend auch.

KURIOS! Die ersten Linzer zittern bereits vor der nächsten Stromrechnung. Inflation, Energiekrise und Teuerungswelle machen den Menschen zu schaffen. Glaubt man diversen Berichten aus den Stadtvierteln werden bei den Sozialmärkten die Schlangen immer länger.

Verbraucherschützer klagen nun sogar den Verbund wegen gestiegener Strompreise!

In Linz scheint man von der Energiekrise und gestiegenem Kostendruck bei den Machern des Pflasterspektakels hingegen noch nichts vernommen zu haben.

Für das ab morgen Donnerstag um 16 Uhr startende Programm brennt seit gestern Dienstag – bei strahlendem Sonnenschein und über 30 Grad im Schatten – das Licht.

Die extra montierten Hinweissäulen leuchten schon, offensichtlich ganztags. Auch wenn es sich um LED Lampen handeln dürfte, ist es doch höchst unpassend und zeigt eine Abgehobenheit und Ignoranz!

Exemplarisch einige Bilder vom Vorplatz des Neuen Rathauses. “Saft” bekommt die Säule vom Stromanschluss für den Christbaum.

instagram facebook twitteryoutube