Weniger Effektbeleuchtung

Die angekündigte Reduzierung der Effektbeleuchtung an Brücken, öffentlichen Gebäuden und Kirchen im öffentlichen Raum wurde in Linz nun in Teilen abgeschlossen.

Bei 21 von 29 in Frage kommenden Objekten hat die Stadt Linz nun die Beleuchtung umgestellt und das Licht geht um 23 Uhr aus.

Bei den restlichen Bauwerken dauert die Umstellung aufgrund technischer Gegebenheiten – zum Beispiel aufgrund eines notwendigen Umbaus von Schaltkästen und Verkabelungen – länger und soll in den kommenden Monaten über die Bühne gehen.

Die jährliche Stromeinsparung soll laut Aussendung dem Verbrauch von 11 Einfamilienhäusern ausgleichen.

instagram facebook twitteryoutube