Messgeräte im Stadtgebiet für Klimaanalyse unterwegs

Kontrollmesskampagne wird dieses Wochenende durchgeführt

Derzeit wird intensiv an der Linzer Stadtklimaanalyse gearbeitet. Nachdem von Weatherpark im Juni die ersten Entwürfe zu den wichtigen Themenkarten „Gebäudevolumen“ und „Kaltluftabfluss“ präsentiert wurden, startete heute die Kontrollmesskampagne.

Diese ist zur Qualitätssicherung notwendig, da die Stadt Linz einige klimatische Besonderheiten (z.B. Haselgrabenwind, Donaudurchbruch, Linzer Becken) aufweist. Dabei werden zeitlich und räumlich mit unterschiedlichsten Geräten hochaufgelöste Messungen durchgeführt, die zur Validierung und Kalibrierung der Analyseergebnisse dienen.