Makartviertel: Überfall auf Trafik!

LINZ. Trafiküberfall!

Ein unbekannter Mann hat in der Raimundstraße eine Trafik überfallen. Der Täter sprach österreichischen Dialekt, war mit einem Messer bewaffnet und forderte Geld. Es gab keine Verletzten!

Edit: Die Trafik in der Raimundstraße befindet sich im Makartviertel, Bezirk Bulgariplatz.

Fotos aus der Überwachungskamera:

Fotos via LPD Oberösterreich

Ein bislang unbekannter Täter kam am 18. September 2020 gegen 13:45 Uhr in eine Trafik in der Raimundstraße. Der Mann war mit einem Messer bewaffnet und forderte von einer Angestellten Bargeld. Der Unbekannte nahm sich dann selbst das Geld aus der Kassenlade und floh anschließend Richtung Franckstraße. Eine sofort eingeleitete Großfahndung mit mehreren Streifen sowie dem Polizeihubschrauber verlief bislang erfolglos.
Täterbeschreibung:
Der unbekannte Mann trug eine Kappe, eine dunkle Jacke, eine blaue Jeans sowie einen Handschuh an der rechten Hand. Da der Täter die Kappe erst kurz vor dem Betreten der Trafik aufsetzte, konnte man erkennen, dass er eine „Stoppelglatze“ hatte.

Presseaussendung Polizei

instagram facebook youtube