Krendl: Umwelt schützen, Naturwiesenbestand erhöhen

Linzer Freiheitliche wollen im Gemeinderat Naturwiesen für Insekten stärken

In den letzten 30 Jahren schrumpfte der Insektenbestand in Österreich um rund 75 Prozent. Diese düsteren Auswirkungen werden in den nächsten Jahren spürbare Zeichen hinterlassen. „Der momentane Abwärtstrend muss aufgehalten werden, um den Artenverlust nicht noch weiter zu verstärken und so einen irreparablen Schaden an Flora und Fauna anzurichten. In Linz können ohne große Anstrengungen Teile der Parks, wie auch Grünstreifen neben den Fahrbahnen, als Naturwiese umfunktioniert werden. Deshalb fordern wir Freiheitliche in der kommenden Gemeinderatssitzung ein Konzept für mehr Naturwiesen in unserer Stadt. So kann ein wirklich wichtiger Beitrag zum Schutz unserer Natur geleistet werden“, informiert die Linzer FPÖ-Gemeinderätin Martina Krendl.

Das Fehlen der Insekten hat eine große Bedeutung für unser Ökosystem. So fehlen sie etwa für die Bestäubung der landwirtschaftlichen Pflanzen und können das Ernährungssystem nachhaltig schwächen. Weiters zählen sie zu wichtigen Regulatoren gegen die Ausbreitung von schädlichen Insekten. Zusätzlich zu diesen Vorteilen für das Ökosystem gibt es noch den Aspekt der Remineralisierung organischer Stoffe wie Pflanzenresten. „Den Insekten kommt eine große Bedeutung zu. Deshalb müssen wir tatkräftig zu ihrem Erhalt beitragen“, schließt Krendl.

instagram facebook youtube