Hein fordert respektvollen Umgang mit Tieren

Freiheitlicher Vizebürgermeister ruft am Welttierschutztag zum Schutz unserer Tiere auf

Heute ist Welttierschutztag. „Tiere sind für uns Menschen unverzichtbar. Deshalb setzen wir Freiheitliche uns seit Jahren aktiv für den Tierschutz ein. Gerade der grausame und noch immer ungelöste Fall von bestialisch misshandelten Katzen in Linz zeigt, wie wichtig das Thema immer noch ist. Die Tiere brauchen unseren Schutz“, unterstreicht der Linzer FPÖ-Obmann Markus Hein, der persönlich 1500€ Belohnung für die Ergreifung des Tierquälers ausgelobt hat.

Anders als viele Andere reden die Linzer Freiheitlichen nicht nur über Tierschutz, sondern setzen Taten. „Neben mehrmaligen Tierfutterspenden an Linzer Tierheime ist es unter anderem auch uns Freiheitlichen zu verdanken, dass die Hälfte der Linzer Hundeabgabe direkt den Vierbeinern zu Gute kommen muss. Leere Worte helfen unseren Tieren nicht. Uns liegt das Wohl unserer Tiere wirklich am Herzen“, so Hein, der selbst leidenschaftlicher Hundefreund ist, abschließend.

instagram facebook youtube