Hein: Bauarbeiten am Radverleih laufen im Winter auf Hochtouren

Start erfolgt im Frühjahr 2021 mit allen 40 Standorten

Die Vorbereitungsarbeiten für den Linzer Radverleih laufen im Winter auf Hochtouren. So werden seit gestern die Stationen an verschiedenen Standorten in Linz errichtet. Bis zu den Weihnachtsfeiertagen sollten die ersten 11 Standorte errichtet sein. „Wir alle warten gespannt auf den Start des Linzer Radverleihs im Frühjahr 2021. 400 Räder an 40 Standorten werden in der ersten Ausbaustufe errichtet. Damit es zu keinen weiteren Verzögerungen mehr kommt, wird der Bau auch im Winter weiter vorangetrieben. Dafür haben wir extra die winterliche Grabungssperre aufgehoben. Mein Dank dafür gilt dem motivierten Betreiber des Verleihs, der City Bike Linz GmbH“, freut sich der Linzer Infrastrukturreferent Vizebürgermeister Markus Hein.

Das Besondere am Linzer Radverleih ist – neben der verbesserten West-Ost Verbindung und der Ergänzung zum öffentlichen Verkehr im Stadtgebiet – die Finanzierung. „Damit dieses Service für die Stadt kostenneutral angeboten werden kann, erfolgt die Finanzierung maßgeblich durch Werbemöglichkeiten an den Verleihstationen und auf den Fahrrädern. Diese sehr attraktive Mobilitätsalternative soll neue Personengruppen für die aktive Mobilität motivieren. Der Radverleih ist ein weiterer Mosaikstein im Ausbau umweltfreundlicher Verkehrsmittel“, erklärt Hein abschließend.

instagram facebook youtube