Bratislava Capitals zu Gast bei den Black Wings

Im ersten Heimspiel des neuen Jahres wollen die Linzer drei Punkte holen.

Auch wenn die Steinbach Black Wings 1992 nach der 4:5 Overtime- Niederlage gegen Fehervar erneut als Verlierer vom Eis gingen, ist dennoch ein klarer Aufwärtstrend erkennbar. Die Stahlstädter präsentierten sich deutlich verbessert und holten gegen den starken ICE-Tabellenzweiten (zehn Siege in den letzten elf Spielen) einen Punkt. Gegen die Capitals will man an die gute Leistung anknüpfen und den verpassten Sieg nachholen.

WERBUNG

Für Head Coach Dan Ceman sind Fortschritte im Spiel der Linzer erkennbar: „Auch wenn ich über die Niederlage enttäuscht bin, waren auch ganz klar gute Sachen dabei. Ich bin zufrieden mit dem Einsatz der Mannschaft, der Zweikampfintensität und wie wir uns immer wieder ins Spiel zurückgekämpft haben. Auch unser Angriffsspiel war in Ordnung – es ist schon eine Weile her, dass wir vier Treffer erzielen konnten. Wir werden weiterhin versuchen gewisse Dinge zu korrigieren und in Zukunft besser zu machen.“

Besser soll auch die Saisonbilanz gegen die Bratislava Capitals werden. In den bisherigen zwei Aufeinandertreffen kassierten die Linzer ebenso viele Niederlagen. Beide Duelle fanden schon im Oktober des Vorjahres statt und gingen mit 5:2 und 4:3 an die Slowaken. Doch auch für den Liga-Neuling verläuft die aktuelle Spielzeit noch nicht nach Wunsch. Ende November wurde Rostislav Cada von seinen Aufgaben als Head Coach entbunden – die Nachfolge trat mit Peter Draisaitl (Vater von NHL-MVP Leon Draisaitl) ein prominenter Name an. Unter seiner Führung weisen die Capitals eine 3:6- Bilanz auf, die letzten drei Spiele gingen dabei allesamt verloren.

Dies könnte also durchaus eine Chance für die Black Wings sein, um den erhofften Sieg gegen einen angeschlagenen Gegner einzufahren. Der Punkt gegen Fehervar sollte auf jeden Fall für mehr Selbstvertrauen sorgen.

Vorsicht ist natürlich dennoch geboten. Vor allem in Überzahl ist Bratislava brandgefährlich. 21,5 Prozent aller Powerplays enden mit einem Torerfolg – Ligabestwert. Zudem trägt der aktuell kaltschnäuzigste Stürmer der ICE das Jersey der Hauptstädter. Mitchell Hults verwertete bisher 27,7 Prozent seiner Torchancen und liegt in der Torschützenliste mit dreizehn Treffern auf Rang drei.

Steinbach Black Wings 1992 – Bratislava Capitals
Sonntag, 03.01.2021, 17:30 Uhr
Linz AG Eisarena

instagram facebook youtube