Verstärkung für die Black Wings

Mit dem lettischen Nationalteamspieler Gints Meija und dem 22-jährigen Finnen Atte Karppinen werden zwei Stürmer geholt, die ab sofort bis Saisonende bei den Black Wings unter Vertrag stehen. Beide werden heute gegen den Grunddurchgangssieger aus Bozen am Eis stehen.

Gints Meija kommt mit der Erfahrung aus 552 KHL Spielen nach Linz, um die Steinbach Black Wings in der entscheidenden Phase der Meisterschaft zu unterstützen. Mit Oskars Bartulis kennt der Lette schon einen Spieler in Oberösterreich, mit dem er im regen Austausch ist. Da das Punktekonto der Oberösterreicher mit der Verpflichtung von Meija über die ligaweite Regelung geht, musste für ihn ein Spieler abgemeldet werden. In diesem Fall trifft es den Importspieler Andrew Kozek. Die Black Wings möchten sich auf diesem Weg von Kozek für seine Leistung auf dem Eis und auch abseits davon bedanken und wünschen ihm alles Gute für die Zukunft.

Im Eishockeygeschäft muss man harte Entscheidungen treffen. Das Gespräch mit Andrew war trotz der Umstände sehr professionell und ich wünsche ihm persönlich alles Gute für die Zukunft. Mit Gints haben wir einen Spieler mit sehr viel Charakter und KHL Erfahrung gefunden, der uns in der entscheidenden Phase der Meisterschaft helfen wird.

Gregor Baumgartner

Der zweite Stürmer kommt aus Iisalmi die in der finnischen zweiten Liga spielen und unterschrieb wie Meija bis Saisonende. Mit seinen 22 Jahren erzielte Atte Karpinnen in der laufenden Saison 18 Punkte und wird heute gegen Bozen im Lineup stehen. Für Atte wurde der Verletzte Alexander Lahoda abgemeldet.

Mit Atte haben wir einen aufstrebenden Stürmer verpflichtet, der unbedingt spielen will und einiges an Offensivpotential mitbringt.

Gregor Baumgartner

instagram facebook youtube