Wings gegen Bozener

Zum Abschluss gastiert der Sieger des Grunddurchgangs in Linz.

Im letzten Spiel vor Beginn der Qualifikationsrunde empfangen die Steinbach Black Wings 1992 noch ein echtes Kaliber. Mit dem HCB Südtirol kommt niemand geringerer als der Sieger des Grunddurchgangs in die Linz AG Eisarena. Die Füchse liegen nach 39 Spielen auf Platz eins der ICE Hockey League und können mit fünf Punkten Vorsprung auf den KAC auch nicht mehr von der Tabellenspitze verdrängt werden.

Mit den Italienern kommt ein Team, das sowohl in der Offensive, als auch in der Defensive zu den stärksten der Liga zählt. Mit 126 Volltreffern hat der Tabellenführer 48 Tore mehr als die Black Wings geschossen. Mit nur 75 Gegentoren stellt man die stärkste Abwehr der ICE. Doch ein Blick auf die Statistik hält auch Überraschendes bereit. Denn gesamt betrachtet, verfügen die Stahlstädter über die besseren Special Teams als der Titelfavorit. So sind die Füchse mit einer Powerplay-Quote von 20,63% die Nummer eins in Überzahl, dicht gefolgt von den Linzern! Richtig gelesen – die Black Wings weisen mit 20,49% den zweitbesten Powerplay-Wert aller Mannschaften auf. Im Penalty Killing rangieren die Linzer mit 81,4% auf dem soliden sechsten Platz, während die Südtiroler mit 78,3% sich nur auf Rang zehn in dieser Wertung wiederfinden.

Diese Zahlen sollten Mut und Zuversicht für die bevorstehende Qualirunde geben. So wie die eingefahrenen Siege gegen Salzburg und Innsbruck. Endlich konnten die Linzer wieder einen Sieg bestätigen und dadurch weiter Selbstvertrauen tanken. Mit der Leistung in Tirol zeigte sich Head Coach Dan Ceman zufrieden: „Wir haben uns genau an den Spielplan gehalten und vor allem im letzten Drittel defensiv sehr gut gespielt. Wir hatten aus dem Salzburg-Spiel das Vertrauen, dass wenn wir unser Spiel 60 Minuten durchziehen, als Sieger vom Eis gehen können.“ Der Trainer merkte auch an, dass im Spiel gegen Bozen der ein oder andere angeschlagene Spieler eine Erholungspause erhält. Denn das Ziel ist klar: „Die Qualirunde gibt jeder Mannschaft die Chance, sich noch für die Play Offs zu qualifizieren. Es braucht wahrscheinlich sieben Siege um es zu schaffen. Wir werden alles was wir haben geben, um die Play Offs zu erreichen.“

In der laufenden Spielzeit gab es für die Stahlstädter gegen Bozen noch nichts zu holen. Das Torverhältnis fällt mit 1:10 zudem etwas schmerzhaft aus.

Spieltermin
Steinbach Black Wings 1992 – HCB Südtirol
Sonntag, 07.02.2021, 16:30 Uhr
Linz AG Eisarena