HSG Graz vs. HC LINZ 33:27

Leider nichts wurde es mit dem erhofften erfolgreichen Auftakt in die spusu LIGA Qualifikationsrunde. Nach einer schwachen Deckungsleistung im ersten Spielabschnitt lagen die Stahlstädter zur Pause mit 14 : 19 im Rückstand. In Hälfte zwei dann eine deutliche Steigerung. Chefcoach Milan Vunjak hatte die Deckung umgestellt, der HC LINZ AG holte Treffer um Treffer auf und verkürzte auf 24 : 25 (45. Spielminute), dann allerdings riss wieder der Faden. Chance um Chance wurde vergeben, die Grazer bedankten sich und zogen auf 30 : 25 davon, die Entscheidung war gefallen. Am Ende konnten sich die Hausherren über einen 33 : 27 Heimsieg freuen, dem HC LINZ AG bleibt die Rote Laterne.

HSG Holding Graz vs. HC LINZ AG 33 : 27 (19 : 14)
Torschützen Linz: Marc Andre Haunold 5, Philipp Preinfalk 5, Artan Selmani 5, Jakob Vrdoljak 5, Christian Kislinger 4, Nikola Kosteski 2, Jan Tajnik 1;

Am kommenden Samstag trifft der HC LINZ AG in der zweiten Runde in der TIPS Arena auf die HSG Bärnbach Köflach. Dieses Spiel und auch die beiden anderen Heimspiele der Stahlstädter werden live auf LAOLA1.at übertragen.

instagram facebook youtube