Steak: Hüft

Hüft – Steak: (auch Sirloin oder Alcatra)

Die Steak – Hüfte besteht aus 2 Teilen (breite Hüfte und Hüftzapfen) und ist ein sehr homogener, magerer, aber dennoch saftiger und feinfasriger Steakcut.

Die Rinderhüfte ist sehr vielseitig verwendbar: neben dem Kurzbraten auch sehr gut für “Beef Tartare” und feine Rindsschnitzel geeeignet. Wichtig ist bei der Zerteilung durch den Fleischer, die dicke Sehne, welche die Hüft in die 2 Teile “breite Hüft” und “Hüftzapfen” (auch Hüftfilet genannt) teilt, zu entfernen, weil auch der Verlauf der Fleischfasern hier unterschiedlich ist.

Menge: ca. 2x 4kg Hüftsteaks/Rind

Alle Infos, weitere Steakcuts und viel Wissenswertes zum Mühlviertler Biorind gibt es auf linz.news/rindfleisch!

instagram facebook twitteryoutube