“Gartentreff”: Luger fordert € 10.000 Strafe

LINZ. Nach erneutem Treffen auf einem Vereinsgelände in Urfahr fordert der Linzer Bürgermeister härtere Strafen!

In einem ORF-Interview forderte der Linzer Bürgermeister nun drakonische Strafen für die angezeigten Personen in der Causa “Gartentreff” in Urfahr.

Nachdem bei der ersten Anzeige nur 300-400 Euro Strafe drohen, wird der Betrag bei “Wiederholungstätern” (sic!) im zweiten Fall bei 700-800 Euro liegen. Laut Luger liegt derzeit die Höchststrafe überhaupt bei nur 1450 Euro.

Da diese Strafhöhen zu wenig abschreckend sein dürften, fordert Luger nun deutlich höhere Strafen. In “Oberösterreich heute” sprach er gegenüber dem ORF von “ab € 10.000.- und mehr” (sic!)! Laut Luger hätten die derzeitgen gesetzlichen Möglichkeiten keinen Eindruck bei den angezeigten Personen hinterlassen!

Link:
ORF Oberösterreich heute

instagram facebook youtube