Laufflop weckt halb Urfahr!

Anrainer verärgert! Morgenlauf mit nur 159 Teilnehmern holt tausende Urfahraner bereits vor 6 Uhr aus dem Bett!

Zahlreiche Beschwerden gab es nach dem heutigen Laufevent am Urfahrmarkt. Ab 5:45 beschallte der laut Ohrenzeugen leicht zur Hysterie neigende Platzsprecher weite Teile von Urfahr und auch einige Bereiche der Innenstadt auf der anderen Seite der Donau.

Der groß angekündigte “Morning Run” auf der leeren Asphaltfläche des Urfahraner Jahrmarktgeländes wurde aber zum Flop. Die Zugkraft des namensgebenden Weltkonzerns aus Herzogenaurach brachte trotz Unterstützung einer regionalen Großbank, des Marathonveranstalters sowie einiger namhafter Sponsoren nicht einmal 200 Läufer hinter die Startlinie.

Auf der Zieleinlaufliste wird die Anzahl der Teilnehmer überhaupt nur mit 159 angegeben. Der Sieger absolvierte die 7, 7 km in 25:01,7 Minuten. Der Letztplatzierte überquerte nach 1:05:30,9 Stunden mit einem Kilometerschnitt von 8:30 Minuten die Ziellinie.

Lärmgeplagte Linzer bemerken seit Jahren eine besorgniserregende Entwicklung und den Trend zur Bespassungsstadt. Der gesamte Donauraum verkommt inzwischen zur Event- und Partymeile. Inzwischen scheint jegliche unaufgeregte und lärmlose Nutzung der Innenstadt zum Zwecke der Freizeitgestaltung oder gar des Wohnens von den Verantwortlichen der Stadt Linz als nicht mehr erwünscht.

Link:
Ergebnisse Morgenlauf

Hinweis: Danke an einen unserer aufmerksamen Leser für die Info!