Stoßdämpferkiller: Das Pichlinger MEGA-Schlagloch!

LINZ. Teure Eisenbahnbrücke bekommt 12-Stunden Opening. Die Pichlinger bekommen kaputte Stoßdämpfer!

Die um knapp ein Jahr verspätete Eröffnung der neuen Eisenbahnbrücke wird am 28. August mit einer über 12-stündigen Party gefeiert. Neben dem klassischen ‘Bandlschneiden’ samt Ansprachen gibt es zur Feier noch Auftritte mehrerer Bands und viele weitere Programmpunkte. Das sicher nicht ganz billige Spektakel – ein Monat vor der Gemeinderatswahl – rief bereits heftige Kritik hervor.

Weniger zum Feiern sind aber leider die Zustände der restlichen Linzer Straßeninfrastruktur. Stellvertretend für die vielen schadhaften Linzer Straßenstücke haben wir das Mega-Schlagloch am Falterweg in Pichling besucht.

Die bereits mehrfach dürftig geflickte Stelle ist insgesamt mehrere Meter lang und kann sogar am Satellitenbild von Google-Maps betrachtet werden. Direkt vor der Pfarre St. Paul gelegen, würde sich als Name für das größere der Löcher “Paul’s Krater” anbieten!

instagram facebook youtube