Opening: Eisenbahnbrücke ohne Schienen

LINZ. Heute wird die neue Eisenbahnbrücke eröffnet! Vermutlich die einzige weltweit ohne Schienen!

Pleiten, Pech & Pannen! Jahrelang wurde die alte Eisenbahnbrücke wenig gepflegt und verkam. Fotos von der Begutachtung der alten Brücke zeigen die kuriose Dokumentation des Zustandes, welcher so schlecht nicht wirkte.

Beim Abriss wurde dann ein Brückenbogen fallen gelassen. Ein weiterer Brückenbogen liegt trotz angekündigter Nachnutzung als “The Floating Garden” immer noch ungenutzt und zugewachsen im Linzer Hafen.

Bei der neuen Brücke kam rasch ein Planungsfehler ans Licht, es wurden hunderte Tonnen Stahl quasi vergessen!

Der Bau verzögerte sich um rund ein Jahr und das Projekt ist trotz der heutigen – vermutlich dem Wahltermin geschuldeten – Eröffnung streng genommen noch nicht fertig. Der Rückbau der Montagefläche ist noch immer nicht abgeschlossen. Am Gesamtbild ändert auch der dekorative Rollrasen am Brückenkopf nichts!

Wirklich kurios wird aber der Vergleich des Bauwerks mit der Bautafel. Suggeriert wurde bereits vor der Volksbefragung eine Brücke für Schienenfahrzeuge, daher auch Eisenbahnbrücke genannt. Bekommen hat der Steuerzahler nun eine erhöhte Rechnung und eine Brücke mit einem Fahrbahnteil für Busse!

Sollten in rund 10 Jahren wirklich noch Schienen verlegt werden, werden die Urfahraner einen hohen Preis zahlen müssen. Ihre Wohnviertel werden die neuen S-Bahntrassen oberirdisch durchschneiden. Nicht umsonst wird das Bauwerk von vielen Anwohnern “Pendlerbrücke” genannt.

Die heutige 12-Stunden-Eröffnung wird dafür wie das Opening des achten Weltwunders aufgezogen!

Herzliche Gratulation!

instagram facebook youtube