2G am Christkindlmarkt!

LINZ. Bei einer Pressekonferenz wurden vorhin Verschärfungen für Oberösterreich angekündigt!

Angesichts der enorm gestiegenen Infektionszahlen verschärft Oberösterreich die Corona-Maßnahmen sehr deutlich. Bereits ab Montag gilt in vielen Bereichen wie Gastronomie, Hotellerie, körpernahen Dienstleistern, Theatern und Kinos sowie Pflegeeinrichtungen eine 2,5G-Regel!

Der Zutritt zu diesen Einrichtungen ist dann nur mehr Geimpften, Genesenen oder mit einem gültigen PCR-Test möglich. Für Veranstaltungen über 500 Besucher gilt ab Montag überhaupt eine 2G-Regel.

Stelzer bestätigte bei der Pressekonferenz auch die 2G-Regel (eine Bundesverordnung) für Christkindlmärkte ab dem 8.11.!

Für viele Landsleute fällt der Punsch am Weihnachtsmarkt heuer also aus!

WERBUNG

Mit Stand 02. November 2021sind laut Angaben des Landes OÖ übrigens auf den Normalpflegestationen 40,8% der Covid-19-Patient/innen (gesamt 348) vollständig immunisiert. Auf Intensivstationen liegen derzeit 58 Covid-19-Patient/innen, 34,5% davon sind vollständig immunisiert.

Warum trotz dieser Zahlen für Geimpfte immer noch Testbefreiung gilt, ist und bleibt ein Rätsel!

Link:
Pressekonferenz 4.11.

Die Linzer Corona-Ampel:
www.corona-ampel.at

instagram facebook twitteryoutube

3 Replies to “2G am Christkindlmarkt!”

  1. 1G,2G,..alles Nonsens, um Andere nicht zu gefährden hilft nur Testen Testen Testen, Anschober hatte recht.

  2. Es ist UNFASSBAR, dass ich als junge, gesunde, neg. PCR getestete Mutter – IM FREIEN !! – mit meinem Kind am Christkindlmarkt nicht teilnehmen darf !!!
    Eine Entscheidung fernab von jeder evidenzbasierten Medizin, die in eine Richtung geht, die zutiefst abzulehnen ist!

  3. Nur wenn ich negativ getestet bin, biete ich den höchstmöglichen Schutz allen anderen gegenüber.
    Diesen Schutz kann auch kein 3mal geimpfter ohne Test bieten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.