Land OÖ startet wieder mit täglichen Lawinenberichte

Der tragische Lawinenunfall in Salzburg am vergangenen Wochenende mit drei getöteten Oberösterreichern zeigt die große Gefahr, die von Lawinen ausgehen kann. Um Lawinenunfälle nach Möglichkeit zu verhindern, stellt das Land Oberösterreich vor allem Tourengeher/innen Lawinenberichte zur Verfügung, damit diese die Gefahrenlage optimal einschätzen können. Auch in Oberösterreich ist die Lawinengefahr zuletzt wieder etwas angestiegen. Mit heute werden die Lawinenberichte daher von anlassbezogen auf täglich umgestellt. Die täglichen Lawinenberichte können auf der Homepage des Lawinenwarndienstes OÖ https://oberoesterreich.avalanche-warnings.eu/ abgerufen werden.

Mit Start in diese Wintersaison wurde mit den benachbarten Lawinenwarndiensten ein neues Tourenportal geschaffen und damit das Serviceangebot weiter ausgebaut. Hier können sich Wintersportler/innen über Bundeslandgrenzen hinweg mit Erfahrungsberichten und Fotos austauschen. Damit wird eine weitere wichtige Entscheidungshilfe bei der Planung von Skitouren gegeben. Es werden auch wichtige Informationen zur Schneelage und zu möglichen Gefahren ausgetauscht. Das neue „Community-Tool“ ist dabei nicht nur für Tourengeher/innen eine wichtige Informationsquelle, es liefert den Lawinenwarndiensten auch zusätzliche Informationen zur Gefahrenbeurteilung. Das Tourenportal kann unter https://skitourenportal.eu/oberoesterreich aufgerufen werden.

instagram facebook twitteryoutube