107.848 Pendler fahren nach Linz

Jährlich wird von der Statistik Austria und der Stadtforschung Linz eine so genannte Erwerbspendlerstatistik erstellt, die sich auf die Personenanzahl bezieht, die von ihrer Arbeit und zu ihrer Arbeit pendeln. Mit mehr als 174.000 Erwerbstätigen und etwa 210.000 Arbeitsplätzen ist Linz Wirtschaftsmotor für Oberösterreich.

107.848 Menschen – Stichtag 31. Oktober 2019 – pendeln laut Statistik Austria zur Arbeit in die Landeshauptstadt. Das bedeutet, dass die Hälfte der in den Arbeitsstätten in Linz erwerbstätigen Personen nicht in der Landeshauptstadt wohnt. Linz ist somit nach Wien das zweitgrößte Einpendlerzentrum Österreichs. Vor allem in den nahegelegenen Gemeinden nördlich der Donau wohnt ein großer Anteil der aktiv erwerbstätigen Personen in der Landeshauptstadt.

WERBUNG

Bürgermeister Klaus Luger sieht in dem Zusammenhang die „Umsetzung der Stadt-Seilbahn als innovative und realistische Variante“.

Um langfristig den Wirtschaftsraum abzusichern, sind leistungsfähige Anbindungen öffentlicher Verkehrsmittel aus und nach Linz entscheidend. Direkte Verbindungen zwischen Hauptbahnhof und Industriegebiet sowie zwischen Innenstadt und dem östlichen Stadtraum ab Tabakfabrik sind zukünftig zu verbessern. Die Wege in und nach Linz lassen sich dadurch wesentlich erleichtern. Zweifellos in die richtige Richtung geht das mit dem Land vereinbarte Linzer Nahverkehrskonzept, das neben den neuen Stadtbahnen S6 und S7 eine neue Obus-Achse im Osten sowie neue Bus-Nord-Südverbindungen (Linien 13 und 14) enthält. Dennoch müssen wir weitere Schritte wagen und Konzepte wie beispielsweise die Stadt-Seilbahn endlich weiterdenken“, sagt Bürgermeister Luger.

Laut der Pendlerstatistik der Statistik Austria wurden mit Stichtag 31. Oktober 2019 in Summe 107.848 Erwerbseinpendler*innen nach Linz gezählt. Gemessen an allen in Linz aktiv Erwerbstätigen liegt der Einpendler*innenanteil bei 51,4 Prozent. Somit haben mehr als die Hälfte der in Linz Berufstätigen ihren Hauptwohnsitz nicht in der Landeshauptstadt. Dieser Vergleich geht von 210.000 Arbeitsplätzen in Linz aus.

instagram facebook twitteryoutube

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.