37 Frühjahrs- und Sommerbaustellen in Linz

LINZ. Mit insgesamt 37 verschiedenen Baustellen, die das Potenzial zur Verkehrsbeeinträchtigung haben, ist 2022 ein starkes Baustellenjahr

17 Baumaßnahmen werden von der Stadt selbst, sieben von der Linz AG, fünf vom Land Oberösterreich, sieben Baustellen von der Asfinag und eine von den ÖBB realisiert bzw. koordiniert. Zwölf Baustellen starten ab dem Frühjahr, 18 Baustellen und damit etwa die Hälfte entfallen auf den Sommer. Die übrigen Baumaßnahmen laufen bereits bzw. der Beginnzeitpunkt ist noch offen.

WERBUNG

Zu den größeren Bauvorhaben der Stadt Linz im Frühjahr zählen Fahrbahnsanierungen in der Mozartstraße und in der Zeppelinstraße. Ab dem Sommer sind Sanierungsmaßnahmen im Bereich Rudigierstraße, Kudlichstraße, Gruberstraße, Landwiedstraße, Stockhofstraße/Herrenstraße und Holzstraße geplant. Ebenso wird in der Leonfeldner Straße, Khevenhüllerstraße, Garnisonstraße, Im Haidgattern und an der Kreuzung Landwiedstraße/Stadlerstraße gebaut. Weiters erfolgt in den Nachtstunden eine Fahrbahnsanierung im Bereich Wankmüllerhofstraße Glimpfingerstraße/Kremplstraße.

Bereits im Laufen sind neben der Sanierung der voest-Brücke durch die Asfinag Brückenbauarbeiten des Landes Oberösterreich an der Leonfeldner Straße im Bereich Türkengraben, Kanalisationsarbeiten der Linz AG an der Oberen Donaulände und erste Vorarbeiten zur Wasserleitungssanierung in der Landstraße. Noch ab dem Frühjahr sollen weiters Gleissanierungen der Linz AG im Bereich der Nibelungenbrücke sowie zwischen Schmidtorstraße und Hauptplatz beginnen, die etwa zwei Monate in Anspruch nehmen werden.

Für den Sommer sind Brückenbauarbeiten des Landes an der Leonfeldner Straße auf Höhe der Silberbachbrücke und der Marienbergstraße sowie eine Stützmauersanierung an der Eferdinger Straße vorgesehen.

instagram facebook twitteryoutube

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.