Dreifaltigkeitssäule: 4 Tage Wartungsarbeiten

LINZ. Sanierung der Dreifaltigkeitssäule von 25. bis 28. April mit einer Teleskopgelenk-Arbeitsbühne.

In der kommenden Woche werden im Zeitraum zwischen Montag, 25. April und Donnerstag, 28. April an der Dreifaltigkeitssäule Wartungsarbeiten mit Hilfe einer Teleskopgelenk-Arbeitsbühne durchgeführt.

Nach der Generalsanierung wurde eine regelmäßige Wartung alle 2-3 Jahre empfohlen um mineralische Fugen reinigen und kontrollieren zu können. Ein idealer Zeitpunkt dafür ist der Frühling, so können eventuelle Frostschäden wie gerissene und offene Fugen rasch entdeckt werden.

Die während der Restaurierung in den 1980er Jahren sehr intensiv aufgebrachte Imprägnierung des Steines mit Paraloid ist tief in den Stein eingedrungen. Während der Generalsanierung wurde mit Kompressen der Steinsäule, dem Sockel und Gesims ein Großteil dieses Kunstharzes entzogen, jedoch wittert es stellenweise noch heraus und verursacht kleine Rinnspuren am Gestein, die nun auch entfernt werden.

Die Dreifaltigkeitssäule besteht aus Untersberger Forellenkalk, einem polierfähigen Kalkstein, der umgangssprachlich auch als Marmor bezeichnet wird.

instagram facebook twitteryoutube

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.