Politik vs. Vandalen

LINZ. Groll auf Politik wird an Werbeträgern ausgelebt!

Herausgerissen, beklebt, beschmiert oder abgerissen, aktuell kämpfen politische Parteien wieder mit Vandalen.

Kaum werden neue Kampagnen oder Werbeplakate präsentiert, machen sich auch schon “Künstler” ans Werk. Oft sind vor allem die Plakatständer bereits wenige Stunden nach dem Aufstellen kaputt.

Die FPÖ hat nun am Sonntag als erste Partei reagiert und lobt für zweckdienliche Hinweise zur Ergreifung der Plakat-Vandalen 500 Euro aus.

Bereits letzte Woche gab es Proteste gegen den am 1. Mai geplanten Auftritt der FPÖ im Bierzelt am Urfahrmarkt.

instagram facebook twitteryoutube

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.