Eisheilige starten warm!

Die letzten möglichen Frostnächte fallen heuer aus!

BAUERNREGELN! Nach alten überlieferten Bauernregeln sind um die sogenannten Eisheiligen (11. – 15.5.) die letzten möglichen Frostnächte zu erwarten. Heuer fallen die kalten Nächte aber aus. Gestern gab es bekanntlich Badewetter und über 24°C!

Erst Mitte Mai ist der Winter vorbei!

Bauernregel

Die Eisheiligen und ihre Gedenktage

11. Mai: Mamertus (5. Jhd.), Erzbischof von Vienne
12. Mai: Pankratius (3./4. Jhd.), Märtyrer
13. Mai: Servatius (4. Jhd.), Bischof von Tongeren
14. Mai: Bonifatius (3./4. Jhd.), Märtyrer
15. Mai: Sophia (3./4. Jhd.), Märtyrerin

In Oberösterreich gelten laut Brauchtumskalender die Tage vom 12. bis 15. Mai als Eisheilige. In Norddeutschland – wo die kalte Luft aus dem Norden früher wirksam wird – gilt der Eisheilige Mamertus am 11. Mai als Start der kalten Nächte.

Die Bauernregeln mit den Eisheiligen geben vor allem mittelalterliche regionale Sondererfahrungen wieder. Es gibt allerdings auch einander widersprechende regionale Regeln und Abweichungen.

instagram facebook twitteryoutube

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.