Kostenlose Verteidigungskurse für Frauen und Mädchen

Linzer Sicherheitsstadtrat Raml lädt am 21. Mai und 11. Juni zur Teilnahme ein

Die Aggression in der Gesellschaft und die Anzahl der Übergriffe steigen weiter an: So hat laut Studien in Österreich jede fünfte Frau – das bedeutet 20 Prozent der Frauen – seit ihrem 15. Lebensjahr körperliche und / oder sexuelle Gewalt erfahren. 29,5 Prozent der befragten Frauen (jede dritte Frau) waren bereits Opfer von sexualisierter Gewalt. Sie wurden vergewaltigt, versucht vergewaltigt oder zu sexuellen Handlungen genötigt, die sie nicht wollten. 56,8 Prozent der Frauen haben bereits körperliche Gewalt erfahren. Grund genug für Sicherheitsstadtrat Michael Raml an zwei Samstagen im Mai und Juni Selbstverteidigungskurse für Frauen und Mädchen kostenlos anzubieten:

21. Mai von 14 bis 18 Uhr, Altes Rathaus, Renaissance-Saal
11. Juni von 14 bis 18 Uhr, Volkshaus Kleinmünchen, großer Saal

„Richtiges Verhalten ist in bedrohlichen Situationen entscheidend. Die Gewalt gegen Frauen ist ein ernsthaftes gesellschaftliches Problem und daher ist es mir besonders wichtig, dass wir ein kostenloses Angebot zur Verfügung stellen. Tipps und Tricks von Experten können einen wichtigen Beitrag für die eigene Sicherheit leisten“, unterstreicht der Linzer Sicherheitsstadtrat die Bedeutung dieser Kurse und lädt zur Teilnahme ein.

Die Kurse werden von der Selbstverteidigungsschule Linz durchgeführt.

instagram facebook twitteryoutube

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.