SPAR bereitet sich auf möglichen Blackout vor!

HANDEL. “Keine Gegenwehr bei Überfällen, Einbrüchen oder Plünderungen leisten, …” soll in Handlungsanweisungen der Supermarktkette SPAR für Mitarbeiter stehen!

BLACKOUT! Laut einem ORF Bericht hat die Handelskette SPAR die Belegschaft für den Fall eines Blackouts instruiert. Unter anderem soll es auch Arbeitsanweisungen geben um Lebensmittel günstig oder sogar kostenlos abzugeben.

Der ORF hat auch Details zu Sicherheitsfragen veröffentlich:

“Zudem gibt es für die Belegschaft klare Sicherheitsgrundsätze: So stehe die Sicherheit der SPAR-Belegschaft an erster Stelle. Man solle keine Gegenwehr bei Überfällen, Einbrüchen oder Plünderungen leisten, sondern deeskalierend agieren und Handgreiflichkeiten vermeiden. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter hätten das Recht, die Filiale zu verlassen, wenn es zu gefährlich wird.”

Wie genau die Handlungsanweisungen für Oberösterrich oder im speziellen für Linz lauten ist in Abklärung. Eine Anfrage dazu läuft derzeit!

UPDATE 13:00 UHR

Stellungnahme von Spar eingelangt:

Es gibt keine aktuelle Begründung für Sorge hinsichtlich eines Blackouts und daher auch keine Begründung für eine Berichterstattung zu unseren internen Arbeitspapieren zu potentiellen Vorfällen.

SPAR / Konzern-PR und Information

Link:
ORF Bericht

instagram facebook twitteryoutube