Van der Bellen im Wahlkampf

LINZ. Bundespräsident Alexander Van der Bellen suchte Unterstützung für seine Kandidatur!

Bundespräsident Alexander Van der Bellen und seine Frau Doris Schmidauer waren heute am Linzer Taubenmarkt um Unterstützung für die erneute Kandidatur als Präsident im Wege einer persönlichen Unterstützungserklärung zu werben.

Am Taubenmarkt fanden sich zwar zahlreiche Medienvertreter ein, Unterstützer kamen aber eher wenige. Unter anderem gab es auch ein Minikonzert von Hubert von Goisern.

Die mehr als zahlreich anwesenden Personenschützer und Polizisten verlebten einen ruhigen Nachmittag. Eine Person wurde von der Örtlichkeit weggebracht und einige Passanten schimpften im Vorbeigehen. Ein junger Herr beschimpfte das Staatsoberhaupt jedoch lautstark als “Volksverräter”.

YouTube player
YouTube player

instagram facebook twitteryoutube