Weninger ruft zu Blackout-Vorsorge auf!

LINZ. Katastrophenschutz-Landesrätin Langer-Weninger (ÖVP) ruft zu Blackout-Vorsorge auf!

Weninger: Wenn im Land das Licht ausgeht – ist Eigenvorsorge oberstes Gebot!

Bereits im Mai des heurigen Jahres wurde der „Notfallplan Blackout“ der Öffentlichkeit präsentiert. Nun liegt dieser auch bereits allen Gemeinden und Städten vor. Gerade beim Notfall Blackout kommt auch dem regionalen Notfallplan der oö. Gemeinden eine besondere Rolle zu, da im Ernstfall viele Aktivitäten regional zu erledigen bzw. koordinieren sind. Daher investiert das Land Oberösterreich in eine fundierte Vorbereitung.

Weninger: “Für die meisten von uns ist ein Blackout unvorstellbar und doch ist es ein reales Szenario, auf das wir alle vorbereitet sein müssen. Wer heute in haltbare Lebensmittel, Wasser, ein Notfall-Radio, Taschenlampe, Medikamente und Hygiene-Artikel investiert, sitzt morgen nicht hungrig, unvorbereitet und abgeschnitten von der Außenwelt im Dunkeln.”

Grundausstattung für privaten Haushalt

  • Lebensmittel- und Getränkevorrat für mindestens 7 Tage pro Person
  • Ersatzbeleuchtung (Kurbeltaschenlampe, Petroleumleuchten, Kerzen …)
  • Ersatzkochgelegenheit
  • Notfallradio (z.B.: Kurbelradio mit Dynamobetrieb)
  • Bargeld
  • Hygiene- und Gesundheitsartikel
  • Alternative Heizmöglichkeit
  • Stromaggregat

„Wer noch immer im Glauben ist, dass im Falle eines Blackouts das Land Oberösterreich an der Tür klopft und alles Notwendige am Silbertablett serviert, den muss ich leider enttäuschen. Das ist weder organisatorisch noch logistisch stemmbar, geschweige denn realistisch“, mahnt Katastrophenschutz-Landesrätin Langer-Weninger und ruft zur Eigenvorsorge auf: „Die Bewältigung eines derartigen Szenarios kann nur gemeinsam funktionieren. Und mit gemeinsam meine ich, dass es jede und jeder Einzelne/n braucht, unser System aufrecht zu erhalten! Das kann mit der Eigenvorsorge durch Lebensmittel beginnen und bis zur Nachbarschaftshilfe reichen.“

instagram facebook twitteryoutube

2 Kommentare zu “Weninger ruft zu Blackout-Vorsorge auf!”

  1. Raus aus den Saktionrn, die da oben haben keine Probleme mit der Beschaffung egal was. Die spinnt,weiß jetzt schon nicht wie ich über die Runden komme.

  2. Wenn ich sowas Lese, kommt mir das Kotzen. Anscheinend ist bei den Leuten der ÖVP noch nicht Angekommen das wir ne extrem hohe Teuerung usw. haben. Wie zur Hölle sollen die Leute die, die jetzt schon nicht mehr wissen, ob sie Morgen noch was zu Essen haben für 7Tage Lebensmittel und den anderen Kram kaufen. Sollen wir das dann mit Hosenknöpfen bezahlen oder was? Echt fern jeder Realität die Regierung.

Kommentare geschlossen.