Pollen von Wegerich und Gänsefußgewächsen dominant

Aktueller Pollenwarndienst

Auf unbebauten Flächen, Unkrautfluren und Dämmen ist die Hauptblüte von Beifuß vorüber. Vor allem bei warm-trockener Witterung treten Wegerich und Gänsefußgewächse hinzu. Zeitlich schließt das aus Amerika stammende allergologisch bedeutsame Ragweed (Ambrosia) an, das ebenfalls auf Unkrautfluren zu Hause ist. In Oberösterreich tritt dieser Neophyt aber nur sporadisch auf und dementsprechend sind die Belastungen lokal und zumeist gering.

instagram facebook twitteryoutube