Budget Sondersitzung

LINZ. Sondersitzung des Linzer Stadtsenats am 10. November!

Der Stadtsenat tagt am 10. November. Thema wird die Gegensteuerung als Reaktion auf wirtschaftliche Effekte 2022.

Um die Effekte der aktuellen neuen wirtschaftlichen Situation und deren Tragweite auf das Linzer Budget 2023 zu erfassen, laden Finanzreferentin Vizebürgermeisterin Tina Blöchl und Bürgermeister Klaus Luger die Stadtsenatsmitglieder der Landeshauptstadt zu einer Sondersitzung ein.

Der Gemeinderat der Stadt Linz beschloss im November 2021 ein Doppelbudget für die Kalenderjahre 2022 und 2023. „Seit diesem letzten Budgetbeschluss haben sich die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen unseres städtischen Finanzhaushaltes verändert. Die Entwicklung der Inflationsrate, des Zinsniveaus, der Lohnabschlüsse und der Energiepreise sind budgetwirksam und erfordern eine Gegensteuerung der Linzer Stadtregierung“, betontFinanzreferentin Vizebürgermeisterin Tina Blöchl.

Folge uns in den sozialen Netzwerken
instagram facebook twitteryoutubeyoutube