OÖ: Sozial- und Unterstützungsleistungen um 7,8 Prozent erhöht!

Um die Oberösterreicher angesichts der steigenden Preise weiter zu entlasten setzt das Land Oberösterreich weitere zielgerichtete Maßnahmen gegen die Teuerung. Wie Landeshauptmann Mag. Thomas Stelzer, LH-Stv. Dr. Manfred Haimbuchner und Sozial-Landesrat Dr. Wolfgang Hattmannsdorfer bekannt gaben, werden Sozial- und Unterstützungsleistungen des Landes kräftig entsprechend der aktuellen Teuerungsrate um 7,8 Prozent erhöht. 

Über 8,1 Millionen Euro werden dafür im kommenden Jahr zusätzlich in die Hand genommen. Damit präsentiert das Land Oberösterreich nach dem Oö. Energiekostenzuschuss, der Erhöhung des Heizkostenzuschusses, dem Paket für Pendler, dem Sozialmarkt-Paket und der Ausweitung der Wohnbeihilfe eine weitere treffsichere Maßnahme zur Unterstützung der Oberösterreicherinnen und Oberösterreicher.

Konkret werden folgende Sozialleistungen um 7,8 Prozent im kommenden Jahr erhöht, das entspricht einem zusätzlichen Gesamtvolumen von rund 8,1 Millionen Euro:

  • Familienhilfe
  • Förderung soziale Reha
  • Förderung für Urlaube pflegender Angehörige
  • Leistungen aus dem Solidaritätsfonds
  • Mutter-Kind-Zuschuss
  • Oö. Bildungskonto
  • Oö. Fernpendlerbeihilfe
  • Oö. Kinderbetreuungsbonus
  • Oö. Mehrlingszuschuss
  • Schulveranstaltungshilfe inkl. Förderung von Wintersportwochen
  • Senioren Erholungs- und Kurzzuschuss
  • Sozialhilfe
  • Zuschuss zur Kurzzeitpflege im stationären Bereich

Bereits durch das Land Oberösterreich gesetzte Maßnahmen:

  • Oö. Pendler-Paket im Umfang von 2,7 Millionen Euro
  • Zusätzlicher Oö. Energiekostenzuschuss in Höhe von 200 Euro für Bezieher/innen des Heizkostenzuschuss
  • Erhöhung des Heizkostenzuschuss für die kommende Heizperiode auf 200 Euro
  • 800.000 Euro Paket zur Unterstützung der Sozial-Märkte (Landesanteil 400.000 Euro)
  • Ausweitung der Wohnbeihilfe

Die Maßnahmen des Sozialressorts ergänzen das Unterstützungspaket des Bundes wie die Stromkostenbremse sowie das umfassendes Anti-Teuerungspaket (u. a. Einmalzahlung für vulnerable Gruppen, Familienbeihilfe-Sonderzahlung, 500 Euro Anti-Teuerungs- bzw. Klimabonus).

Folge uns in den sozialen Netzwerken
instagram facebook twitteryoutubeyoutube