Voestbrücke jetzt Richtung Süden gesperrt

LINZ. Seit Mittwochfrüh ist die Richtungsfahrbahn Süden auf der Hauptbrücke gesperrt.

STAU! Bis zu 30 Minuten Zeitverlust gab es heute im Frühverkehr für die Pendler aus dem Mühlviertel wegen der neuen Verkehrsführung über die Donau. Auf der Autobahn und auch auf der Zufahrt über die B126 standen die Lenker im Stau.

Die Baustelle der ASFINAG auf der Voestbrücke in Richtung Süden wurde frühmorgens aktiviert. Bereits vor Sonnenaufgang rollten die ersten Tieflader auf die gesperrte Seite der Brücke und brachten großes Gerät.

Der Verkehr in die Stadt wird nun in den nächsten Monaten über die Bypässe geführt.

Die Sanierung der bestehenden Voestbrücke umfasst Korrosionsschutz Brückendeck, Fahrbahndecke, Widerlager, Fahrbahnübergänge, Lager, Brückenausrüstung und Taubenabwehr.

Die Voestbrücke über die Donau wird als wichtige Pendlerstrecke täglich von rund 100.000 Fahrzeugen genutzt und zählt damit zu den am stärksten befahrenen Streckenabschnitten im österreichischen Straßennetz.

Die geplante Fertigstellung erfolgt etappenweise ab November 2023 bis Mai 2024.

Leserfoto

Hinweis: Danke an einen unserer aufmerksamen Leser für die Info!

Folge uns in den sozialen Netzwerken
instagram facebook twitteryoutubeyoutube