Ente! Letzte Generation wusste von nichts!

LINZ. Diese Zeitungsmeldung war extremst exklusiv!

“Wo sans?” raunte frühmorgens ein älterer Gratiszeitungsleser mit einer aufgeschlagenen Ausgabe an der Bushaltestelle und schimpfte gleich heftig über Klimaaktivisten. Jetzt folgt auch beim Nicht-Zeitungsleser mit großer Tendenz zur Papierallergie – mit etwas Überwindung – der zaghafte Griff zum Druckwerk.

“Klimakleber-Proteste heute in Linz” stand da in großen Lettern zu lesen. Anscheinend eine Exklusivmeldung oder gar eine Medienpartnerschaft? Immerhin sollen die Proteste laut Artikeltext sogar angekündigt worden sein.

Der noch dunkle Morgen fängt also nicht gut an. Kein Kollege auch nur den Hauch einer Info, keine E-Mail in einem Postfach, kein Funken von irgendwas. Selbst kontaktierte Mitarbeiter anderer Medien sind überrascht und wissen von nichts. Aber: Ein stadtbekannter Fotograf fährt sicherheitshalber in die Innenstadt. Die Stimmung entwickelt sich wie bei einem schlechten Western beim Warten auf das Ziehen der Revolver beim Duell vor dem Saloon.

Und dann passierte NICHTS. Den ganzen Tag nicht.

Irgendwann kommt man dann zur Frage: kann man Klimakleber übersehen? Wohl kaum!

Eine Anfrage bei der stets hilfsbereiten Pressestelle der Letzten Generation bringt dann Klarheit in die Sache. Es handelt sich um eine klassische Zeitungsente!

Wie die Gruppe Letzte Generation uns mitteilte, wurde für heute in Linz nie etwas geplant und es wurde auch nichts angekündigt.

Folge uns in den sozialen Netzwerken
instagram facebook twitteryoutubeyoutube